tomedo.DENTAL v1.128.30.1

Features

Dental

  • Das R├Ântgenpopover wurde ├╝berarbeitet.
  • HVM kann jetzt monatlich erstellt werden.
  • F├╝llungslagen werden im Planungstool angezeigt.
  • Beim Erstellen der KZV-Monats-Abrechnung werden auch nicht freigegebene F├Ąlle geladen, beim Versenden werden diese aber ignoriert.

Anrufpanel

  • Die Pascom-Telefonanbindung ist nun direkt ausw├Ąhlbar. Von dort aus lassen sich noch die Einstellungen f├╝r den Telefontyp AppleScript / URL-Muster ├╝bernehmen, so wie sie vorher eingetragen werden mussten.

Briefschreibung

  • Im Brief-schreiben-Fenster gibt es jetzt in der neuen Vorlagen-Ansicht auch ein Suchfeld.
  • Neuer Platzhalter pupillendistanz ÔÇô dieser gibt die im letzten Refraktionseintrag hinterlegte Pupillendistanz aus.
  • Das x-Kommando kann nun in docx-Dateien auch Tabellen von Karteieintr├Ągen des Typs „Tabelle“ ausgeben.
  • Neues Briefkommando geschlecht_empfaenger ÔÇô dieses kann beispielsweise in Kombination mit dem if-Kommando genutzt werden um in Briefen eine Anrede zu basteln.

E-Mail

  • Im Zuordnungsdialog E-Mail <ÔÇô> Patient wird jetzt der Inhalt der E-Mail angezeigt.

Formulare

  • Wenn in ein Formularfeld zu langer Text eingegeben oder eingef├╝gt wird, kommt jetzt eine Warnung, dass der Text abgeschnitten wurde.
  • In der CustomFormularVerwaltung ist nun das Bearbeiten mehrerer Felder mit einmal m├Âglich (durch Auswahl mehrerer Felder in der Tabelle).
  • Im Datum-Popover von Formular-Feldern funktioniert nun auch das Tastenk├╝rzel „f“ f├╝r kommender Freitag.
  • Der Toolbarknopf ÔÇťeditierbare KopieÔÇť ist jetzt auch in Customformularen vorhanden.

Internetmarken

  • Internetmarken k├Ânnen nun auch in kostenloser Musterform angefordert werden.
  • Internetmarken k├Ânnen jetzt auch mit Einschreiben-Optionen oder f├╝r Priorit├Ątssendungen gekauft werden.

Kalender

  • Es k├Ânnen nun Terminlimits angelegt werden, welche entsprechend einschr├Ąnken, wie viele Termine bestimmter Arten in bestimmten Kalendern in Zeitr├Ąumen bestimmter Gr├Â├če liegen d├╝rfen. Mit einem passenden Recht k├Ânnen die Limits auch auf Anfrage ignoriert werden. Dies ist noch nicht mit Wiederholungsterminen kompatibel und bei der Kettenterminsuche kann erst beim Abschluss der Suche gepr├╝ft werden, ob die Termine nicht nur einzeln die Limits nicht verletzen, sondern auch zusammen.
  • Die neue Urlaubs- und Sperrtageverwaltung ist nun bei allen Praxen aktiviert. Bei Problemf├Ąllen kann (neben der Meldung) in den Einstellungen > Praxis > Kalender („Altes Sperrtageverwaltungsfenster nutzen“) auf die alte Version gewechselt werden.
  • Im Urlaubs-und-Sperrtage-Verwaltungsfenster k├Ânnen nun auch alle Sperrtage aus einem Kalender in die ausgew├Ąhlten Kalender kopiert werden.
  • Das Drucken der Terminliste eines Patienten ├╝ber die Briefvorlage Patiententermine ist nun mit dem Kommando selektierteTermineListe (und verwandten Kommandos) kompatibel.
  • Die Standardanzeige von Kalendern kann nun nicht nur f├╝r Nutzer sondern auch Nutzergruppen aktiviert werden.

Vidierfunktion

  • Wird ein Karteieintrag als zu videren gekennzeichnet, kann man jetzt festlegen, ob dieser Eintrag wie bisher von nur einer oder von allen angegebenen Nutzern vidiert werden muss.

Nachrichten

  • Unter Einstellungen->Nutzer->Sonstiges->Nachrichten ist jetzt konfigurierbar, ab wie vielen ungelesenen Nachrichten der Dialog ‚Sie haben xxx ungelesene Nachrichten‘ angezeigt werden soll.
  • Nachrichten bei denen der eingeloggte Nutzer der einzige Empf├Ąnger war, liessen sich nur global l├Âschen (d.h. auch der Sender der Nachricht hat danach die Nachricht nicht mehr in seinem Nachrichtenverlauf gesehen). Jetzt lassen sich solche Nachrichten auch nur f├╝r den eingeloggten Nutzer l├Âschen (d.h. aus der Nachrichtenverwaltung entfernen).

Spracherkennung

  • F├╝r Olympus-Mikrofone gibt es jetzt die Einstellung, sie bei Bewegung f├╝r 5 Sekunden einzuschalten. Das startet nicht das Diktat, hilft aber, die Tr├Ągheit der Olympus-Mikrofone zu umgehen.

Warenwirtschaft

  • Beim Abrufen von Boxen in der Warenlieferung wird nun direkt nach der ID der Box gefiltert. Wenn man sich eine andere Warenlieferung anschaut wird der Filter ├╝ber die Elemente resetet.
  • Wenn eine Packung nur aus einem St├╝ck besteht, wird die Option die Teilpackung zu buchen nicht mehr angezeigt.

Sonstige

  • Auto-Statistik-Export: Fehlende Exporte werden nicht mehr automatisch nachgeholt (das hatte zu Problemen gefuehrt). Der zustaendige Nutzer wird benachrichtig und kann die Nachholung der fehlenden Exporte in der Auto-Statistik-Export-Verwaltung aktiv anstossen.
  • BMP/Medplan/Hausliste: f├╝r die Mediks aus der Hausliste kann ein Grund (BMP) hinterlegt werden, der beim Verordnen und ├ťbernehmen auf den Medplan/BMP mit aufgenommen wird.
  • Das Standardintervall zum Reset der lokalen Datenbank wurde von 3,5 auf 7 Tage erh├Âht (7 auf 14 tage auf iOS). Falls Sie diese Einstellung (Arbeitsplatz->Sonstiges->Datenbank-Defragmentierung) manuell angeapsst hatten, bleibt Ihre Einstellung bestehen. Die ├änderung betrifft nur Rechner, die aus dem Standardwert stehen.
  • BMP/Medplan: Suchfeld im BMP-Popover mit Favoriten (Hinweise, Grund) implementieren
  • In der Diagnosen├╝bersicht gibt es jetzt f├╝r ‚inaktive Diagnosen‘ eine Filterm├Âglichkeit, mit der z.B. die von tomedo automatisch als inaktiv markierten Diagnosen ausgeblendet werden k├Ânnen.
  • Patienten die ├╝ber 100 Jahre alt sind werden beim Kartenstecken wieder sofort angezeigt.

Bugfixes

Dental

  • Es waren keine Bugs zu fixen.

Aufgaben

  • Beim Wechsel aus der Aufgabenvorlagenansicht in der Aufgabenverwaltung kam es zu einer Fehlermeldung wenn eine nicht als Nutzer/(-gruppe) interpretierbare Eingabe im Verantwortlichefeld stand.
  • Beim Anlegen von Aufgaben konnten ├änderungen an Aufgabentitel und -details verloren gehen, wenn die Aufgabe per Shortcut angelegt wurde.
  • In der tabellarischen Aufgaben├╝bersicht hatte der Popupbutton zur Auswahl der globalen Filter nicht mehr zuverl├Ąssig funktioniert.
  • Eine m├Âgliche Fehlermeldung bei Benutzung der Selektionshistorie in der Aufgabenverwaltung wurde behoben.
  • Bei ge├Âffneten Aufgabendetails mit ungespeicherten ├änderungen an einem Kommentar wurde nicht nachgefragt, was mit den ├änderungen geschehen soll, wenn in den leeren Bereich der linken Kontrollspalte geklickt wurde. Die ├änderungen wurden immer verworfen.

Briefschreibung

  • Wenn Tabellenplatzhalter mehrzeilige Ergebnisse lieferten, wurden unter Umst├Ąnden zugeh├Ârige Zeilen nicht angezeigt.
  • Briefkommandos, die den Nachnamen des Patienten mit ausgeben, hatten bei „verstorben“ markierten Patienten ein Kreuz ans Ende des Nachnamens angeh├Ąngt.

Formulare

  • Beim Speichern von Formularen konnte es passieren, dass Felder auf einmal leer waren, wenn der Text darin zuvor sehr lang war.
  • Das Faxen von Formularen wurde umgestellt. Dadurch sollten Formulare jetzt nicht mehr verkleinert gefaxt werden.
  • In Zahlenfeldern von Customer-Formularen war keine Vorbef├╝llung mit Briefkommandos und Referenzen auf andere Felder m├Âglich.
  • Ausblenden von CustomFormularen in der Formularverwaltung wieder m├Âglich. Checkbox war ausgegraut

Kalender

  • Die Rechte zum Ignorieren von Terminlimits wurden tempor├Ąr wieder zur├╝ckgezogen. Vorerst haben nur Admins dieses Recht.
  • Im Terminverschiebedialog wurden teilweise nicht alle Besonderheiten angezeigt, falls ein Termin mehrere von diesen hatte.
  • Wenn man in Termintabellen mit Markierungen f├╝r Kettenterminen einen Termin aus einer Kette ausgew├Ąhlt hat, wurden die anderen dazugeh├Ârigen Termine auch leicht markiert ÔÇô diese Markierungen verschwanden jedoch, wenn die Zeilen je nach Scrollposition zwischenzeitlich nicht sichtbar waren.
  • Der Druck der Terminliste eines Patienten pr├╝ft nun, ob die verwendete Vorlage ein mit einer Terminauswahl kompatibles Kommando enth├Ąlt, bevor es nachfragt, ob nur die verwendete Auswahl gedruckt werden soll.
  • Bei der Umwandlung eines Termins zwischen einem normalen und einem Ganztagstermin ├╝ber die Termindetails wurden Besonderheiten, wie z.B. Wiederholungen, nicht korrekt beachtet.

Kartei

  • Beim Doppelklick auf einen Arztbrief in der Kartei konnte es zu einer Fehlermeldung kommen und der Brief wurde nicht ge├Âffnet.
  • Bei Anpassung des Leistungsdatums ├╝ber das Kontextmen├╝ wird kein Datum in ferner Vergangenheit angelegt sondern um 2000 Jahre verschoben. So wird z.B. 2.3.23 als 2.3.2023 interpretiert.

Vidierfunktion

  • Der letzter Behandler sollte beim automatischen Ausf├╝llen der zu vidierenden Nutzer jetzt korrekt ├╝bernommen werden, wenn zu vidierende Karteieintr├Ąge au├čerhalb der Kartei erstellt werden.
  • Im Karteitext haben sich die „Gelesen“-Markierungen nicht aktualisiert, wenn an einem anderen Arbeitsplatz der ein Befund auf gelesen gesetzt wurde.

Spracherkennung

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Gro├č-/Kleinschreibung der Ersetzungsvorschl├Ąge nicht korrekt waren.
  • Fehler behoben, durch den eine Schaltfl├Ąche im Installationsprozess nicht sichtbar war.

Warenverwaltung

  • Waren, die in der Warenverwaltung eingescannt werden, werden immer ausgew├Ąhlt. Falls notwendig, werden die gesetzten Filter daf├╝r zur├╝ckgesetzt.

Sonstige

  • Neue Befunde wurden unter Umst├Ąnden nicht in der Kumulativansicht direkt angezeigt.
  • Ein Fehler beim Kopieren von Sachkosten von einer Privatrechnung auf eine andere wurde behoben.
  • Anpassung der Priorisierung von Patientensuch-Treffern: Treffer, die im Nachnamen ├╝bereinstimmen, werden ├╝ber Treffern angezeigt, die in Ort und Stra├če mit dem Suchbegriff ├╝bereinstimmen.
  • BMP/Medplan: BMP-Grund nach dem Medik.Austausch ├╝bernehmen.
  • BMP/Medplan: BMP Behandlungsgrund  kann aus tomedo Medplan bearbeitet werden.
  • BMP/Medplan: BMP Hinweise aus tomedo Medplan kann nun bearbeitet werden; Abgleich zwischen BMP ‚Hinweis‘ und tomedo Plan ‚Hinweis f├╝r Patienten‘ ├╝berarbeiten.
  • Auto-Statistik-Export: Verpasste Exporte werden nicht mehr automatisch nachgeholt. Der zust├Ąndige Nutzer wird weiterhin per Nachricht informiert und muss dann manuell in der Auto-Statistik-Export-Verwaltung die Nachholung ansto├čen.
  • Anpassung am Selektionsverhalten der Diagnosen├╝bersichtstabelle: nach dem Editieren einer Diagnose sollte danach nicht mehr das inaktive Vorkommen der Diagnose ausgew├Ąhlt sein, sondern das (ge├Ąnderte) aktive Vorkommen der Diagnose.
Inhaltsverzeichnis