Arzeko v1.116.0

Neuerungen

  • Das Anlegen sich ├╝berschneidender Abwesenheiten ist nun nicht mehr erlaubt. Bei der Antragstellung wird der User wie bisher mit einer Warnung darauf hingewiesen, dass es eine ├ťberschneidung mit einer beantragten oder schon eingetragenen Abwesenheit gibt. Der Antrag kann trotzdem erstellt werden. Bei der Bewilligung von Antr├Ągen durch den berechtigten Admin- oder Stellenadmin-User wird auf ├ťberschneidungen mit beantragten Abwesenheiten hingewiesen. Liegt eine ├ťberschneidung mit einer schon eingetragenen Abwesenheit vor, so ist es nicht m├Âglich, in diesem Zeitraum eine neue Abwesenheit zu erstellen. Die eingetragene Abwesenheit kann bei Bedarf editiert oder gel├Âscht werden, um den ├ťberschneidungszeitraum freizugeben.
  • Beim Anlegen eines Nutzers im Arzeko kann nun auch die Personalnummer eingegeben und bearbeitet werden. In der Mitarbeiter-├ťbersicht und beim Export von Abwesenheiten wird diese mit aufgef├╝hrt.

Bugfixes

  • Benutzerdefinierte Feiertage wurden in der ├ťbersicht in den Systemeinstellungen f├Ąlschlicherweise im aktuellen Jahr angezeigt, obgleich sie im Kalender richtig verbucht wurden. Dies ist nun korrigiert.
  • Bei einem Wechsel des Users wird der Cache nun wie bei einem Neustart der App neu geladen.
  • Das Anlegen nutzerdefinierter Pausenzeiten hat zu einem Fehler gef├╝hrt, wenn zuvor die gesetzlichen Pausenzeiten der Schweiz eingestellt waren. Dieser Fehler ist behoben.
  • Der veranschlagte Zeitraum f├╝r Sollzeiten und Arbeitszeiten ist nun synchronisiert, da es zuvor zu Unstimmigkeiten gekommen ist.
  • Eine Stechuhr kann erstellt und editiert werden, unabh├Ąngig von vorgenommenen Saldobuchungen.
Inhaltsverzeichnis